Abschied von der Familie am Bahnhof

Abschied

Am 13. Januar ist es soweit. Die Kinder hatten bei ihren Großeltern übernachtet, damit wir in Ruhe unsere Taschen packen können (Packliste). Zum Frühstück treffen wir uns dort alle noch einmal. Unser Zwergkaninchen bleibt derweilen bei meinen Eltern – Danke, liebe Eltern! – Obwohl ich es in besten Händen weiß, fällt der Abschied mir schwer, da es ja auch irgendwie ein Familienmitglied ist.

Schließlich ist Aufbruchstimmung und alles geht sehr schnell. Meine Eltern und meine Schwester begleiten uns zum Bahnhof. Unser Großer freut sich riesig darauf mit dem ICE zu fahren. In ca. 4,5 Stunden bringt uns der Zug zum Flughafen Frankfurt. Am Flughafen verläuft alles fast reibungslos, schließlich hatten wir den Online-Check-In am Vorabend genutzt. Nur sollten wir während des Langstreckenfluges nicht nebeneinander sitzen und auch kein Businette haben. Doch auch der Flug verlief prima und während der Landung lobten die Passagiere um uns herum unsere Jungs, wie ruhig und geduldig sie auf dem langen Flug waren. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.