Kindeswohl?!

Schnell entschieden, lange Zeit zum Planen und doch kurzfristiges Buchen der Flüge.

Als die Entscheidung fällt, zu viert in die Ferne zu reisen, bin ich noch schwanger. Also ist alles noch offen, denn das Kindeswohl geht vor. Im Kopf spielen wir alles durch. Skeptiker und Befürworter unseres Vorhabens halten sich die Waage. Natürlich lassen uns die Argumente der Skeptiker nicht unberührt. Wir konsultieren unsere Hausärztin und auch die Kinderärztin, das Tropeninstitut und auch das Gesundheitsamt. Nichts spricht wirklich dagegen, wenn die Kinder gesund und geimpft sind und die Reiseroute unter Beachtung von Reisehinweisen sowie -warnungen des Auswärtigen Amtes gewählt ist. Die Flüge können wir ohnehin erst buchen, wenn das Baby geboren wurde.

Im Oktober ist unser zweites Kind dann endlich da. Die Aufregung steigt mit einem Mal. Jetzt wird es ernst! Der Impfplan tritt in Kraft. Im Dezember ist es soweit; Das O.K. der Kinderärztin. Das Round-the-World-Ticket machen wir uns zu unserem Weihnachtsgeschenk in diesem Jahr.