Schlagwort-Archive: Arbeitsgruppe Länderkunde

Rückblick und AusBlick

Liebe Eltern meiner Schüler der Arbeitsgruppe Länderkunde/ Interkulturelle Kompetenzen,

es hat mir großen Spaß gemacht mit Ihren Kindern die verschiedenen Themen zu bearbeiten. Nachdem wir uns unter dem Motto “Ich bin wie ich bin” kennengelernt und 10 Goldene Regeln für einen respektvollen Umgang miteinander erarbeitet haben, sind wir zunächst durch das Weltall geflogen. Ich habe sehr gestaunt, wieviel doch Ihre Kinder schon darüber wissen.

Schließlich sind wir auf der Erde gelandet und haben viele interessante Fakten am Kinderglobus und Weltpuzzle erfahren. Dabei sind Ihren Kindern Fragen entstanden, die wir u.a. mit youTube-Videos versucht haben zu beantworten. Mit unserem “Kontinente-Spiel” prägten wir uns die unterschiedlichen Kontinente unserer Erde ein.

Zwischendurch haben wir über Bräuche verschiedener Feiertage in einigen Ländern erfahren. Zu Weihnachten sangen wir “Stille Nacht” in sechs Sprachen. Das hat Ihren Kindern große Freude gemacht.

Bevor wir nun endlich alle in die lang ersehnten Sommerferien gehen, gab es noch ein paar Tipps für Nachhaltigen Tourismus. Ich habe mich sehr gefreut, wie sich Ihre Kinder doch in so ein ernstes Thema einfühlen können und viele Ideen brachten.

Ich habe keine pädagogische Ausbildung und muss zugeben, dass es nicht immer ganz einfach war 15 SchülerInnen von der ersten bis zur vierten Klasse gleichmäßig mitzureißen. Doch ich bin mir sicher darüber, dass wir uns als Gruppe noch sehr gut einspielen werden.

Es wäre schön, wenn Ihre Kinder für das neue Schuljahr ihre Urlaubserlebnisse einbringen können. Dabei schauen wir immer auf der Weltkarte wo sich das Land befindet, die Länderfahne, besondere Bräuche oder Verhaltensregeln, ob es dort Berge oder Wasser gibt und wie das Klima ist. Übrigens muss man dazu auch nicht in ein anderes Land fahren um verschiedene Gepflogenheiten und Essgewohnheiten zu erleben!

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern schöne, erholsame und erlebnisreiche Sommerferien!

Herzliche Grüße

Emily Hillig-Wolf